DIY Kamera Slider

Beim Stöbern durch das Internet bin ich auf ein interessantes Projekt gestossen, dass mich sofort begeistert hat, den Canedolly v1.1 Time Lapse Dolly von jatolimon. Nach dem ich ein paar Videos mir angesehen haben, war der Entschluss gefasst auch so etwas zu bauen. Dann lag das Projekt aber erstmal auf Eis …… ca. ein halbes Jahr.

Bei einigen Überlegungen zu CNC Bastelleien hab ich die Idee vom Kamera Slider wieder ausgepackt und mal die Igus Drylin T Linearführungen ausgegraben, die ich mal „versehentlich“ bei ebay erstanden habe….

Hardware

  • Igus Drylin T Linearführung 1070mm TS-01-25
  • Igus Drylin T Führungswagen TW-01-25
  • 2 Stative mit Kugelkopf und Schnellwechselplatte

Bilder

Software

Firmware auf Arduino

Auf dem Arduino läuft GRBL 0.9g. Die Installation ist recht einfach. Da GRBL so entworfen ist, das es genügt alle Dateien von GRBL nur in dem eigenen Arduino Sketch als Bibliotek eingebunden werden muss, nichts weiteres. Kein setup und loop notwendig.

DiyCameraSlider.ino
#include <config.h>
#include <coolant_control.h>
#include <cpu_map.h>
#include <defaults.h>
#include <eeprom.h>
#include <gcode.h>
#include <limits.h>
#include <motion_control.h>
#include <nuts_bolts.h>
#include <planner.h>
#include <print.h>
#include <probe.h>
#include <protocol.h>
#include <report.h>
#include <serial.h>
#include <settings.h>
#include <spindle_control.h>
#include <stepper.h>
#include <system.h>
grbl/config.h
#define HOMING_CYCLE_0 (1<<X_AXIS)                // Change to move x-axis first
//#define HOMING_CYCLE_1 ((1<<X_AXIS)|(1<<Y_AXIS))  // comment; not used as there are no more axes ;-)
$0=9 (step pulse, usec)
$1=25 (step idle delay, msec)
$2=0 (step port invert mask:00000000)
$3=6 (dir port invert mask:00000110)
$4=0 (step enable invert, bool)
$5=0 (limit pins invert, bool)
$6=0 (probe pin invert, bool)
$10=3 (status report mask:00000011)
$11=0.020 (junction deviation, mm)
$12=0.002 (arc tolerance, mm)
$13=0 (report inches, bool)
$14=1 (auto start, bool)
$20=0 (soft limits, bool)
$21=1 (hard limits, bool)
$22=1 (homing cycle, bool)
$23=1 (homing dir invert mask:00000000)
$24=25.000 (homing feed, mm/min)
$25=1000.000 (homing seek, mm/min)
$26=250 (homing debounce, msec)
$27=1.000 (homing pull-off, mm)
$100=75.451 (x, step/mm)
$101=250.000 (y, step/mm)
$102=250.000 (z, step/mm)
$110=5000.000 (x max rate, mm/min)
$111=500.000 (y max rate, mm/min)
$112=500.000 (z max rate, mm/min)
$120=10.000 (x accel, mm/sec^2)
$121=10.000 (y accel, mm/sec^2)
$122=10.000 (z accel, mm/sec^2)
$130=1000.000 (x max travel, mm)
$131=200.000 (y max travel, mm)
$132=200.000 (z max travel, mm)
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information