Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

modellbau:fpv:diytracker:start [2017/04/13 18:26] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== DIY Headtracker auf Arduino Basis ======
 +Der Headtracker von [[http://​www.rcgroups.com/​forums/​showthread.php?​t=1677559|Dennis Frie]] basiert auf einem Arduino und der IMU GY-85. Die IMU besteht aus dem Gyro ITG-3205, Beschleunigungssensor ADXL345 und Kompass HMC5883L. Durch diese Kombination lässt sich eine hohe Auflösung und ein geringer bis kein Drift bewerkstelligen.
  
 +
 +====== Material ======
 +  - [[deal>​104332|Arduino Mini Pro mit Atmega328]] oder [[deal>​118037|Arduino Nano V3 mit Atmega328]]
 +  - [[deal>​148436|IMU GY-85]] ​
 +  - dünne Litze (rot und schwarz, um Verwechslung vorzubeugen)
 +  - zwei Pins einer Steckerleiste
 +  - 6-polige Steckerleiste
 +  - Servokabel 1.5m
 +  - Stecker entsprechend verwendeter Fernsteuerung
 +  - Taster
 +
 +====== Aufbau mit Arduino Mini Pro ======
 +====== Aufbau ======
 +
 +{{ :​modellbau:​fpv:​diytracker:​schema_tracker.png?​nolink&​500 |}}
 +  - je ca. 5cm von der dünnen Litze an VCC und GND der IMU anlöten. ​
 +  - Steckerleiste and SDA und SCL löten, danach das schwarze Plastestück entfernen.
 +  - Die IMU huckepack auf der Rückseite des Arduino mit den zwei Pins in A4 und A5 stecken. Das sind die nach innen versetzten beiden Lötaugen. Die dünnen Litzen durch die Lötaugen für VCC und GND vom Arduino fädeln.
 +  - Die IMU nun so anlöten, dass ein kleiner Spalt zwischen IMU und Arduino ist, in den man entweder ein bischen Papier oder eine Plastikfolie schieben kann, damit kein Kurzschluss entstehen kann.
 +  - Die dünnen Litzen am Arduino anlöten.
 +  - Das Servokabel an den Arduino anlöten. Dabei muss Rot an RAW, hierüber wird die Schaltung später versorgt. Schwarz an GND. Und das gelbe Kabel an Pin D9 (mit 9 gekennzeichnet).
 +  - Jetzt noch mit etwas Litze den Taster an D11 und GND anlöten. Der Taster dient später die Nulllage einzustellen.
 +  - Steckerleiste für FTDI-Adapter an Arduino anlöten. Das sind im obigen Bild die unteren quer liegenden Lötaugen.
 +  - Stecker für an die Fernsteuerung entsprechend der Belegung eurer Fernsteuerung an das Servokabel anschliessen.
 +  - Nach der eigentlichen Programmierung kann dann alles in die FPV-Brille oder ein kleines Gehäuse eingebaut werden. Oder einfach alles einschrumpfen und mit Klettband an die FPV-Brille kleben.
 +
 +===== Bilder vom Aufbau mit Arduino Mini Pro =====
 +{{gallery>:​modellbau:​fpv:​diytracker}}
 +
 +
 +====== Firmware aufspielen ======
 +  - [[http://​code.google.com/​p/​open-headtracker/​|Firmware runterladen]]
 +====== Kompass kalibrieren ======
 +
 +====== Tracker testen und einstellen ======
 +
 +
 + 
  • modellbau/fpv/diytracker/start.txt
  • Zuletzt geändert: 2017/04/13 18:26
  • (Externe Bearbeitung)