Fox

Array

Der Fox von Multiplex, eigentlich ein Freiflugmodell, eignet sich durch seine kleine Größe besonders gut als immer dabei Modell. Da er aus Elapor ist, ist er auch so gut wie unzerstörbar. Die Crashfestigkeit wird auch durch das geringe Eigengewicht begünstigt.

Von den Flugeigenschaften ist er eigentlich agil, aber nach etwas Eingewöhnungszeit beherrschbar. Er fordert aber auch flott geflogen zu werden, sonst kippt er ruck zu zuck weg. Er ist halt ein Mini-Hotliner light ;-)

Mittlerweile fliege ich eher den Mini Swift vom HobbyKönig.

Material

ArrayRohbau
2: Rohbau

Rumpf Multiplex Fox
Motor D1811-2000kV 10g Brushless Outrunner
Regler Turnigy Plush 6A
Empfänger GuanLi 6 Kanal Empfänger
Servo Querruder & HR Conrad TS-11 5g Servo
Akku Rhino 360mAh 2S1P 20C Lipoly Pack
Propeller Günther Propeller
Mittlerweile Graupner SpeedCam 4,7„x4,7“
Gewicht flugfertig ca. 120g

Bilder vom Bau

Den Bau näher zu beschreiben verkneif ich mir mal hier, dass kann in Johannes hervorragender Umbauanleitung nachgelesen werden.

AusFlüge

Einfliegen

Der Fox ist gar nicht so einfach einzufliegen. Selbst nach dem dritten Flug ist er immer noch nicht fertig eingestellt. Hier mal meine Gedankenergüsse aus dem icq zum dritten Flug:

Hm, dritt Flug überlebt. Nur ein kleiner Riss am 'Prop.

Der Flieger kippt nur noch wenn der Speed fehlt über rechts weg. Aber dann richtig.
Aber geflogen ist er nicht wirklich, ich lade mal den Akku. Mal sehen was raus ging.
Der ist einfach nicht gestiegen sondern nur nach unten gesegelt. Und das mehr schlecht als recht.

Gewicht ohne Akku 88g.?
 
Das kann es ja auch nicht sein.

So sind nur 220mAh rein gegangen, sollte also noch genug drin gewesen sein?!

Mal sehen was der vierte Flug so bringt.

Vierter Flug

Wie sagt man so schön vier Flüge, drei Propeller?

Der vierte Flug war wirklich super. Power satt. Super angenehm zu fliegen. Garstig zu landen. Gar nicht so einfach das Füchslein zu landen, der Winkel zum Boden ist einfach zu steil ;-)

Doch dann eine Kurve links herum, Rolle raus, Winkel viel zu steil (leider in die falsche Richtung) und Bumm.

Viele AusFlüge später

Der Fox gehört neben dem EasyStar zu meinen meist geflogenen Modellen, fast jedes mal wenn ich eine Weile ihn nicht geflogen bin schaffe ich es ihn in die Erde zu semmeln und dabei die Rumpfspitze abzureisen. Aber das lässt sich mit Seku, Tesa und Aktivatorspray immer an Ort und Stelle wieder lösen. Auch hab ich ihn mit Expo und Ruderwegbegrenzung gezähmt so das der zweite Ausritt dann immer erfolgreicher ist.

Bilder & Videos

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information