HobbyKing Quadcopter Control Board

Seit Mai 2011 gibt es beim HobbyKönig das Quadcopter Control Board. Hierbei handelt es sich um einen abgeänderten Nachbau des kkMulticopter boards von KaptainKuk. Üblicherweise werden bei den neueren Boards (blackboard und blueboard) ATmega168P/PA oder 328P eingesetzt. Hier allerdings wurde auf den kleineren ATmega48PA zurück gegriffen. Das limitiert das board auf den Einsatz der älteren original Firmwares und die Version 1.1 von Minsoo's und Mike Bartons XX-Firmware. Das ist aber nicht unbedingt ein Nachteil, da auch diese Versionen eine hervorragende Stabilisierung bieten. Auf den grösseren Chips lassen sich aber mehr Varianten verwirklichen (z.B. H6, Y4, Flugzeug und viele mehr).

Auf dem HobbyKing board lassen sich folgende Varianten installieren:

  • +-Quad (ist bei der Auslieferung installiert)
  • x-Quad
  • Tricopter
  • Y6
  • Hexacopter
  • Osprey (Powertower)
  • VTOL

Wer sich eine andere Firmware installieren will, der wir sich erstmal wundern, dass es nicht funktioniert. Das liegt daran, dass die lock bits gesetzt sind. Somit ist der µController erstmal gegen Veränderung und auslesen gesichert. Das lässt sich umgehen indem man die µController löscht. Das geht mit dem AVR Studio und auch mit meinem KKMulticopter Flashtool ab Version 0.21.

Seit Ende September 2011 gibt es das Board als Version 2. Bei dieser Version wurde die Hardware auf einen ATmega168PA upgedated. Somit lassen sich auf dem V2 Board alle kk-Firmware Varianten nutzen. Die Version 2 wurde durch Version 2.1 ersetzt die Gyrochips in kleinerer Bauform nutzt.

2011 ist auch noch eine Version 3 von dem Board heraus gekommen. Es unterscheidet sich zur Version 2.1 nur im Prozessor. Der jetzt ein ATmega328p ist. Dies bringt allerdings keinerlei Vorteil, da alle mir bekannten Firmware auf den Version 2.1 passen.

Test

Dienstag, 21. Juni 2011
Ich hab das board heute mal intensiv getestet. Einmal mit der Firmware die bei der Auslieferung drauf war und der kk V4.5. Und ich muss sagen, dass ich keinen Unterschied feststellen konnte. Fliegt sich einfach super, so wie ich das erwartet habe. Morgen wird eventuell (Wetter) die 4.6 firmware getestet.

Montag, 27. Juni 2011
Ich hab die 4.6 getestet. Das ist eine echte Evolution. Durch den PI-Regler auf Roll und Nick ist das viel stabieler geworden. P wird über die Potis eingestellt, das I ist fest. Der Kopter ist um einiges stabiler als in der 4.5

Und heute hat kapteinKuk die 4.7 und eine XCopter firmware raus gebracht. Jetzt kann über Roll der P-Wert für Roll/Nick eingestellt werden. Und der I-Wert für Roll/Nick wird mit Pitch-Poti eingestellt. Yaw wie gehabt mit Yaw Poti. Yaw hat jetzt auch einen PI-Regler mit fixem I. Das macht es noch mal etwas stabiler, vor allem beim Heck merkt man es doch deutlich.

KapteinKuk empfiehlt 50%/0%/50% (roll/pitch/yaw). Ich bin jetzt auf 50%/20%/80% gekommen.

X-mode setup:

  • Motor 1: front left, CW
  • Motor 2: back left, CCW
  • Motor 3: Front right, CCW
  • Motor 4: Back right, CW

Übersicht

Ein paar Bilder vom Board. Auch im Vergleich mit dem DIY V5 board und dem Blackboard.

Videos

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information